Norwegische Waldkatzen Tiere Katzen Rana

Eressea's Rana

Rana war meine 1. Zuchtkatze, die Begründerin der Zuchtstätte „vom Roten Turm“. Mit ihr habe ich mir einen Traum erfüllt: Ein Stück „Eressea’s“ ein Stück „Titrans“. Die beiden Zuchtstätten, die ich so lange schon für ihre Katzen bewundert habe.

Sie hat es uns sehr leicht gemacht . Sie war eine stolze Schwangere und die Geburten waren für sie ein Spaziergang. Das Mamasein hatte sie meist nach ungefähr fünf, sechs Wochen eher dick. Eine echte Königin, die den Job dann der Nanny (mir) übergeben hat. Kastriert hat Rana sich unter den potenten Mädchen überhaupt nicht mehr wohl gefühlt. Deswegen ist sie zu lieben Freunden von uns gezogen, war mit Katze und Hund und Lieblingsmenschen rundum glücklich.
Mir hat meine kleine, zärtliche, fordernde, hingebungsvolle, hochnäsige, umwerfende, wunderschöne Königin immer gefehlt.

Bei Rana hat sich unbemerkt einen Bauchspeicheldrüsentumor gebildet, der sich geöffnet hat. Sie ist, gehalten von ihren liebsten Menschen, gestorben.

Mein Mädchen, das Leben ist einfach nicht fair…

08 Kalle 2 Jahre 7 Monate

Snofjell's Rascal (Kalle)

„Nein! Ich gehe nicht über die Regenbogenbrücke! Ich glaube auch nicht an Einhörner. Ich bin heute in die ewigen Jagdgründe gegangen. Und hinterlasse meine Familie in großer Trauer“

Das wären Kalles Worte, wenn ihm jemand eine gute Reise über die so oft bemühte Regenbogenbrücke wünschen würde. Zu lieblich für unseren großen Kämpfer! Wenn überhaupt jagt er nun in den ewigen Jagdgründen, vermöbelt alles, was ihm zu nahe kommt und schaut für alle Ewigkeit in die Ferne (und auf uns).

Geliebter Kalle! 2007 in mein Leben gepurzelt. Der Anfang war nicht leicht. Verängstigt, tagelang unter dem Schrank. Eines morgens neben mir auf dem Bett, mit Abstand lang ausgestreckt und mit großen Augen, die mir aufmerksam in meine Augen gesehen haben. Sehr vorsichtig habe ich ihn gefragt, ob ich ihn anfassen darf. Damit ist unsere Liebe und unser Vertrauen zueinander gewachsen.

Die ersten 6 Jahre seines Lebens hat ihn keiner zu Gesicht bekommen, außer seine enge Familie, also Nikolaus, Lion und ich. Jeden Morgen ist er in meine Arme gekrochen und hat dort seinen ganz besonderen Moment mit mir geteilt.
Mit dem Umzug in unser Haus 2012 hat er sich völlig verändert. Auf einmal war Besuch toll, er saß bei uns am Tisch oder auf dem Sofa, Leider brauchte er unsere Morgenmomente nicht mehr. Das hat er dafür abends auf dem Sofa nachgeholt.

Seine Liebe zu mir war manchmal auch ein Problem. Lion musste schon früh lernen, bei geschlossener Zimmertür zu schlafen … Kalle hat ihm nächtlich aufs Kopfkissen gepinkelt. Dasselbe hat er bis zum Schluss mit unserem Übernachtungsbesuch gemacht.

Wenn er schlecht drauf war, wurden hier die Mädels verprügelt.
Oft hätten wir ihn auf den Mond schießen wollen!
Unsere Hündin Kunigunde hat er gut gefunden. Die Katzenkinder wurden ganz entspannt ertragen. Sie wurden aber auch gnadenlos erzogen! Hundebesuch wurde gleich mal drüber aufgeklärt, dass er hier das Sagen hat. Immer einfach auf den Hund zu, einmal gemeckert, notfalls die Pfote gehoben.

Was für eine Persönlichkeit, was für eine Lücke!
Ich vermisse ihn unendlich!

Nuka Febr 12 12

Anuuk vom Roten Turm (Nuka)

Wir sind unendlich traurig! Viel zu kurz, viel zu schnell, viel zu endgültig
Lieber Nuka, Deinen ersten und Deinen letzten Atemzug hast Du in meinen Händen getan. Dafür bin ich Dir ewig dankbar! Unser 1. Eigener Zuchtkater. Bei Deiner Geburt nicht geplant, sein Bei-uns-bleiben hat Lion für Dich erkämpft.
So ist Anuuk Nuka „kleiner Bruder“ unseres Sohnes Lion geworden. Nuka ist im Jahr 2012 mit uns nach Bad Tölz gezogen und hat uns, zusammen mit Mara, wunderschöne Babys geschenkt. Sein letztes Lebensjahr hat er wieder bei „seinem“ Menschen, bei Lion in München verbracht.
Wie schon bei seiner schönen Mama Rana, die im Oktober 2018 kurz nach ihrem 9. Geburtstag gestorben ist, hat sich bei Nuka ein Bauchspeicheldrüsenkarzinom entwickelt. Es sind uns nur wenige Stunden geblieben, um Abschied zu nehmen und ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten.

… unser Nuka „kleiner Bruder“

22. Februar 2011 bis 29. Dezember 2019

Anton Vom Alpenwichtel (3 Jahre)

Anton

Norwegische Waldkatze

05 Nella 2011

Nelli

Norwegische Waldkatze

2008 – 2012

 

02 Jule 2009

Jule

Norwegische Waldkatze

Sonnenkatze Daisy

Daisy

EKH

2000 – 2009

 

Emilije Vom Roten Turm

Lili

Norwegische Waldkatze

Gismo 2

Gismo

EKH

1999 – 2007